Anliegen von A - Z

Allgemeiner sozialer Dienst

Das Jugendamt ist Träger der "öffentlichen Jugendhilfe". Der Allgemeine Soziale Dienst ist Teil des Jugendamtes.

Die Hilfsangebote orientieren sich an den Bedürfnissen von Familien und deren Kindern. 
Im Mittelpunkt der Beratungsarbeit steht das Wohl der Kinder und Jugendlichen sowie die Beratung und Begleitung ihrer Eltern, um die Lebensbedingungen junger Menschen zu fördern und zu verbessern. 
In Beratungsgesprächen werden Ursachen von schwierigen Lebenssituationen erörtert, Verhaltensmuster reflektiert und neue Handlungsmuster für die Erziehung erarbeitet. Eltern erhalten Orientierung und Unterstützung, mit dem vorrangigen Ziel, ihren Erziehungsauftrag gestärkt zu erfüllen und dem Kind/ Jugendlichen eine stabile Lebenswelt zu ermöglichen.

Folgende Beratungsangebote des ASD stehen allen Leichlinger Eltern, Kindern und Jugendlichen zur Verfügung:

  • Beratung in Fragen der Erziehung (gem. § 16 SGB VIII )
  • Beratung und Unterstützung bei Fragen zu Trennung, Scheidung und Umgangsrecht (gem. § 17 und § 18 SGB VIII)
  • Beratung und Steuerung von  erzieherischen Hilfen im Rahmen des Hilfeplanverfahrens (gem. § 27 ff. SGB VIII)
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche (gem. § 35a SGB VIII). Ansprechpartnerin ist Frau Susanne Wergen 
  • Durchführung von Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen (gem. §§ 8a, 42 SGB VIII)


Sollte es bei Ihrem Anliegen um die Mitteilung einer für Sie empfunden Bedrohung für das seelische und körperliche Wohl eines Kindes gehen (Kindeswohlgefährdung), so wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Tagesdienstnummer 02175 - 992 555, die Sie während unserer Öffnungszeiten (Mo. - Fr. 08:30 - 12:00 Uhr, Mo. 14:00 Uhr - 17:30 Uhr) erreichen. Außerhalb dieser Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an die Polizeidienststelle, die Sie unter der Telefonnummer 110 erreichen.

Für Ratsuchende, die Beratung in Fragen zur Erziehung, Trennung und Scheidung sowie Anliegen, die das Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen betreffen oder durch Beruf und Ehrenamt mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt stehen, steht zusätzlich zum ASD auch die Beratungsstelle für Familien, Kinder und Jugendliche zur Verfügung.
Nähere Informationen erhalten Sie unter "Erziehungsberatung", auf der Homepage www.erziehungsberatung.net oder im direkten Kontakt unter der Telefonnummer 02175/6012

Je nach Hilfeform wird eine Heranziehung zu den Kosten geprüft.

Familienhilfe

Ihre Ansprechperson