News-Detailansicht

Helfende Hände gesucht – Müll im Stadtgebiet muss eingesammelt werden, um Ungezieferplage zu vermeiden

|   Pressemitteilungen

Das Hochwasser hat auch viele Rest- und Biomülltonnen weggespült, die am Tag vor dem Unwetter zur Abholung rausgestellt wurden. Der darin gesammelte Müll ist nun im gesamten Stadtgebiet verteilt. Und der birgt eine neue Gefahr. Um eine Ungeziefer- und Rattenplage zu verhindern, muss schnell gehandelt und der Müll eingesammelt werden. Da die städtischen Bauhofmitarbeiter*innen aber aktuell mit Hochdruck die Feuerwehr unterstützen und für dringende Säuberungsarbeiten von Straßen und Plätzen benötigt wird, sind helfende Hände gesucht.

Die Verwaltung bittet daher ehrenamtliche Müllsammler*innen, die Stadt zu unterstützen und im gesamten Stadtgebiet bei der Müllsammlung mitzuhelfen! An den beiden eingerichteten Infopoints am Stadtpark und der Schule Uferstraße werden Müllsäcke und Handschuhe für freiwillige Müllsammler*innen kostenlos ausgegeben. Die vollen Säcke können am Straßenrand und auf Grünflächen an Hauptverkehrsstraßen gesammelt werden. Dabei muss aber dringend darauf geachtet werden, die Straßen nicht zu blockieren, um die Rettungskräfte in ihrer Arbeit nicht zusätzlich zu behindern. BAV und Bauhof kümmern sich um den Abtransport.

Suche starten