News-Detailansicht

Aufholen nach Corona – Freizeitangebote und Unterstützung für Kinder und Jugendliche

|   Pressemitteilungen

Mangelnde soziale Kontakte, wenig Freizeitaktivitäten und kaum Bewegung – seit Beginn der Corona-Pandemie ist das Leben von Kindern und Jugendlichen auf den Kopf gestellt. Sie mussten auf einige Dinge in ihrem Alltag verzichten und sich einschränken. Viele von ihnen haben unter dem mangelnden Kontakt mit Gleichaltrigen, der wenigen Bewegung und Enge zu Hause gelitten. Dies gilt besonders für junge Menschen aus sozial benachteiligten oder von Armut bedrohten Familien. Die Pandemie hat alle Kinder und Jugendlichen auf eine große Belastungsprobe gestellt und bestehende Schwierigkeiten noch verstärkt.

Um die Risiken der Pandemie für Kinder und Jugendliche abzumildern, wurde das Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona" durch den Bund ins Leben gerufen. Ein Schwerpunkt des Aktionsprogrammes liegt in der finanziellen Unterstützung der Kinder- und Jugendhilfe. Durch das Aktionsprogramm ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Leichlingen
in der glücklichen Lage, über zusätzliche Mittel zu verfügen, die gezielt im Jahr 2021 und 2022 für erweiterte Angebote sowie Unterstützung in den Frühen Hilfen, den städtischen Sprachkitas, der (Offenen) Kinder- & Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und Erlebnispädagogik eingesetzt werden. Durch das große Engagement der Mitarbeiter*innen im Amt für Kinder, Jugend und Familie sowie der Kooperationspartner*innen konnte bereits kurzfristig ein abwechslungsreiches Freizeitangebot auf die Beine gestellt werden.

Schon in den Herbstferien startet das vielseitige Erlebnisprogramm, das bei den Kindern und Jugendlichen in Leichlingen wieder für Action, Bewegung und kreatives Austoben sorgen soll. Für jede*n ist etwas dabei: Bei Ferienfahrten und -freizeiten, einer Entdeckerwoche im Sinneswald, Selbstbehauptungskursen, Rap- und Music-Workshops, Outdoor-Erlebnistagen, Bogen schießen usw. steht das gemeinsame Spaßhaben im Vordergrund! Um den Kindern und Jugendlichen auch Unterstützung in ihrem Alltag zu bieten, sollen die Präventionsangebote der Schulsozialarbeit sowie die aufsuchende Arbeit des Kinder- und Jugendzentrums ausgeweitet werden. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie hat eine Übersicht der geplanten Aktionen zusammengestellt.

Suche starten