News-Detailansicht

eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Haushalt & Gemeindefinanzierung

|   Stellenangebote

für das Amt für Finanzmanagement/Kämmerei, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, in Vollzeit (39 Stunden/Woche), Entgeltgruppe 10 TVöD

 

Das Amt für Finanzmanagement – Abteilung Haushalt & Gemeindefinanzierung ist für das Arbeitsgebiet Haushaltsplanerstellung, -überwachung und unterjähriger Fortschreibung zuständig. Als Sachbearbeiter*in sind Sie für die rechtmäßige, fristgerechte und vollständige Aufgabenwahrnehmung sowie damit verbundener Abstimmungen mit den Fachämtern verantwortlich.

 

Tätigkeitsprofil:
  • Aufstellung, Bearbeitung und Überwachung des Produkthaushaltes inkl. unterjähriger Fortschreibung der Haushaltsplanansätze
  • Erstellung der jährlichen Haushaltssatzung und dazugehörigen Anlagen
  • Prüfung von Kontierungen und Buchungsbelegen
  • Bearbeitung von über-/außerplanmäßigen Mittelbereitstellungen
  • Unterstützung der Fachämter und Produktverantwortlichen zur Planung bzw. Buchung von Geschäftsvorfällen
  • Unterstützungsarbeiten bezgl. Jahresabschlusserstellung
  • Bearbeitung/Erstellung von Ermächtigungsübertragungen ins folgende Haushaltsjahr
  • Einarbeitung und Übernahme von administrativen Aufgaben bzgl. der verwaltungsweiten Nutzung des Finanzverwaltungsverfahrens INFOMA Newsystem
  • Formularerstellung und Formularverwaltung
  • Erstellung von Statistiken
  • Erstellung von Auskünften und Führung eines Berichtswesens zur Unterstützung des Stadtkämmerers

 

Anforderungsprofil (zwingende Voraussetzungen):
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachwirt*in
  • Fachkenntnisse im Bereich der kommunalen Finanzwirtschaft (GO, KomHVO, GFG)
  • Fachkenntnisse im Bereich des kommunalen Haushaltsrechts
  • Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, selbständige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, analytisches Denkvermögen, Ergebnisorientierung
  • eine solide schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicheres, selbstbewusstes und verbindliches Auftreten
  • sichere Anwendung der EDV-Fachverfahren (MS Office, INFOMA Newsystem)

 

Wir bieten Ihnen:

Bei uns finden Sie einen interessanten und vielseitigen Aufgabenbereich in einem guten Arbeitsumfeld mit guten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Tätigkeit.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen wird die Entgeltgruppe 10 TVöD gezahlt. Eine genaue Einstufung innerhalb dieser Entgeltgruppe ist erfahrungsabhängig.
Daneben sieht der TVöD eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung (LOB), eine betriebliche Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse (ZVK) sowie die Gewährung von 30 Tagen Urlaub/5-Tagewoche vor. Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf finden selbstverständlich Berücksichtigung. Die Aufgabenwahrnehmung ist teilweise auch durch Leistungserbringung im Home Office möglich.

Die Aufgabe kann aufgrund der Komplexität des Sachgebiets nicht in Teilzeit wahrgenommen werden.

Darüber hinaus nimmt die Stadt Leichlingen die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und gleichgestellten Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Des Weiteren ist die Gewährung von Chancengleichheit für alle Bewerber*innen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität unser höchstes Gebot!

 

Für fachliche Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen zur Verfügung:

Stadtkämmerer
Thomas Knabbe
Tel. 02175/992-142
E-Mail: thomas.knabbe(at)leichlingen.de

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an den Personalservice:

Personalservice
Tel. 02175/992-135 oder 02175/992-136
E-Mail: personalservice(at)leichlingen.de

 

Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) sind ausschließlich online als eine zusammenhängende PDF-Datei (keine Zip-Dateien) bis zum 2.11.2022 zu richten an: bewerbungen(at)leichlingen.de

Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und gemäß der geltenden Datenschutzvorschriften behandelt. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich von der Stadt Leichlingen zur Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens verwendet. Es haben nur berechtigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Leichlingen Zugang zu Ihren Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden bis zum vollständigen Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

Suche starten